Mittwoch, 27. August 2014

Ziegenkäse-Tartelettes mit Frischkäse und Orangenmarmelade

Ich backs mir im August


Allerhöchste Zeit, mal wieder bei Claras Event "Ich backs mir" teilzunehmen. Auf ihrem wundervollen Blog Tastesheriff gibt sie jeden Monat ein Thema vor, zu dem gebacken werden darf. Und im August heißt es "Tartes und Tartelettes". Dazu gibt es jeden Monat ein ganzes Pinterest-Bord voll mit den feinen Ergebnissen.

Da schließe ich mich gerne an mit kleinen, feinen Ziegenkäse-Tartelettes, die mit süßsaurer Orangenmarmelade sogar noch besser schmecken.

Snacks

Zutaten für 6 Stück:


Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Butter (kalt!)
1 Ei
eine Prise Salz

Für die Füllung:

300 g Frischkäse
1 Ei
12 Scheiben Ziegenrolle
Salz, Pfeffer, Thymian
Orangenmarmelade

Zubereitung:


Für den Mürbeteig Mehl, Ei und Butter mit dem Rührgerät rasch durchkneten, damit die Butter nicht warm wird. Ich schneide die Butter hierzu in kleine Stücke. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann auch ein Stück Butter einfrieren und dann mit einer Käsereibe oder ähnlichem in den Teig reiben. Den Teig dann nochmals von Hand glatt kneten, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Dann den Teig ausrollen (am besten zwischen zwei Seiten eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels legen – dann klebt der Teig nicht am Nudelholz) und in eine gefettete Springform geben. Ich habe 6 kleine Tartelette-Förmchen verwendet.

Für die Füllung Frischkäse mit dem Ei glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Die Frischkäse-Mischung auf den Mürbeteig geben (ich habe ihn nicht vorgebacken und war mit dem Ergebnis trotzdem sehr zufrieden). Ziegenkäse darauf verteilen und je nach gewünschter Bräunung 15-20 Minuten backen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...