Donnerstag, 29. Mai 2014

Endlich wieder süß: Nutella-Eis mit Sesamkrokant {ohne Eismaschine}

Bilanz nach 5 Monaten ohne Kuchen 

(und warum es jetzt mit Eiscreme wieder richtig los geht)


Endlich gibt es hier wieder was Süßes! Und wenn wir schon sündigen, dann gleich richtig! Was der Anlass für dieses Gelage ist? Nun, es gibt mehrere.

Ihr erinnert euch vielleicht noch, dass ich im Januar dem Süßkram abgeschworen habe um dem Hüftgold, das sich in den letzten kuchenreichen Monaten und Jahren angesammelt hat, den Kampf anzusagen.

Jetzt ist höchste Zeit für eine Bilanz: bereits im April hatten sich sieben Kilo verabschiedet und das Gewicht halte ich bis jetzt. Klar, es wäre noch mehr, wenn sich nicht Hochzeiten oder Kurzurlaube eingeschlichen hätten, aber ein bisschen Spaß muss ja auch noch sein. Ich bin sehr zufrieden. 

Nächster Grund: fast das halbe Jahr ist rum, das bedeutet für mich: ich habe Geburtstag. Und eigentlich mag ich meinen Geburtstag ziemlich gerne. Ich feiere und schlemme und genieße und das am liebsten schon die ganze Woche davor und die ganze Woche danach. Damit fange ich jetzt an. 

Und noch ein Grund: ich habe frei. Zwar geht es nicht in den Urlaub (die große Reise ist erst für Ende des Jahres angesetzt), aber ich gönne mir ein bisschen Freizeit. Mit dem weltbesten Ehemann essen gehen, Latte macchiato trinken, DVDs und jede Menge Popcorn und Eiscreme bis mir schlecht ist.

Und mit dem Eis starten wir heute: Nutella-Eis mit Sesamkrokant. Entschuldigung, aber wie geil ist das bitte? In das Rezept bin ich schon ewig verliebt, deshalb scheint es mir der geeignete Start für die süße Urlaubswoche. Das Rezept stammt von der wunderbaren Jeanny, die mit Zucker, Zimt und Liebe die unglaublichsten Süßkreationen zaubert. Und hab ich nicht gesagt: wenn schon, dann richtig! 

Eis, Eiscreme, Schokolade, Krokant, ohne Eismaschine


Eine Sache noch zu selbstgemachtem Eis: ich liebe es! Und habe deshalb lange darüber nachgedacht, mir eine Eismaschine anzuschaffen. Aber inzwischen komme ich ganz gut ohne klar. Für Parfait und Semifreddo braucht man keine Eismaschine (das Eis wird dann eben recht fest, aber dann lässt man es vor dem Servieren einfach ein bisschen antauen - heißt ja schließlich auch "Semifreddo") und dieses feine Rezept hier lässt das Eis tatsächlich richtig cremig bleiben (ob es an der Kondensmilch liegt?). Warum ich dieses Rezept auch besonders toll finde: es sind keine Eier drin, die sonst normalerweise im Semifreddo landen - und damit ist das Eis länger haltbar (wenn ich überhaupt so lange die Finger davon lassen kann)!

Eis, Eiscreme, Schokolade, Sommer, ohne Eismaschine


Zutaten:


Für den Krokant:
50 g Sesam
70 g Zucker
10 g weiche Butter
eine Prise Fleur de Sel

Für das Eis:
1 Dose gezuckerte (!) Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
150 g Nutella (Zimmertemperatur)
400 ml Sahne
3 EL geschmolzene Butter

Zubereitung:


Für den Krokant den Zucker in einer beschichteten Pfanne zum Schmelzen bringen. Die Pfanne vom Herd nehmen. Dann Sesam, Butter und Fleur de Sel dazugeben und kräftig rühren (auf keinen Fall in die Pfanne greifen und mal zu kosten, Karamell wird höllisch heiß!). Ein Backblech mit einem Backpapier auslegen und den Krokant zum Abkühlen darauf ausbreiten.

Nutella, Kondensmilch und Butter gut vermischen. Die Sahne sehr streif schlagen und unter die Nutellamasse unterheben. Die Eismasse in ein Gefäß füllen und mindestens 5 Stunden (aber auch gerne über Nacht) ins Gefrierfach stellen.

Den Krokant kann nach dem Abkühlen in kleine Stücke zerbrochen werden, die sich dann wunderbar auf dem Eis machen.

Krokant, Eiscremetopping

Mehr Eis-Rezepte?


Kommentare:

  1. Das sieht richtig lecker aus! Das Rezept hatte ich auch bei Jeanny entdeckt und möchte es auch unbedingt ausprobieren, wenn es wieder etwas wärmer ist :-)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
  2. grad des richtige,,, jetzt no an bisal SONNENSCHEIN.:::::perfekt,,,
    NOan feina TOG,,, bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Ui, das klingt ja fantastisch! Da kriegt man gleich Lust! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ui, das klingt ja fantastisch! Da kriegt man gleich Lust! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Hej, hej!!! Ich verfolge deinen Blog schon so lange und mir läuft immer das Wasser im Mund zusammen.
    Falls du mal einen 'Resteverwerter' brauchst, dann denke an mich, ich habe nämlich gerade festgestellt,dass wir nur einen 'Steinwurf' voneinander entfernt wohnen....!!!! *grins*
    Liebe Grüße Ronja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...