Sonntag, 13. April 2014

Happy Oster-Frühstück: Quark-Schnecken mit Karotten und Frühlingszwiebeln

Na, seid ihr schon "prepared for Osterbrunch"? Wenn ihr noch Inspiration sucht, schaut die Woche bei uns rein. Rebecca alias Mrs Baby Rock my Day und ich präsentieren euch bis zum Osterwochenende Feines für euer Brunchbuffet.

Rebecca hat gestern mit selbstgemachten Croissants schon einen tollen Start hingelegt! Bei mir beginnt die Osterwoche herzhaft mit kleinen Hefeteigteilchen, die mit Quark, Karotten und Frühlingszwiebeln gefüllt sind - superlecker! Der Hefeteig schmiegt sich übrigens auch um Füllungen wie Tomaten, Basilikum oder Spinat und Feta oder Koriander, Ingwer und Cashewnüssen - ganz wie ihr es am liebsten mögt!

Brunch, Fingerfood

Zutaten für etwa 12 Schnecken (wenn der Teig gut geht, werden es etwas mehr):


  • 500 g Mehl (Typ 550)
  • 20 g frische Hefe
  • eine Prise Zucker
  • 200 ml Milch
  • 100 g weiche Butter
  • 1 TL Salz
  • 200 g Karotten, gerieben
  • 100 g Emmentaler, gerieben
  • 250 g Quark (20% Fett)
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz

Brunch, Fingerfood

 Zubereitung:


Die Butter in einem Topf schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Milch dazu geben. Wenn die Mischung ca. 38°C erreicht hat, die Hefe und eine Prise Zucker dazu geben. Mehl mit einem TL Salz vermischen. Die Hefemilch zum Mehl geben und den Teig mehrere Minuten kneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und etwa 1 Stunde gehen lassen.

Die Fürhlingszwiebeln in Olivenöl abraten, bis sie glasig werden. Alle Zutaten für die Füllung vermischen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Den Teig etwa 50x20 cm groß ausrohlen und die Quarkmischung wie bei einem Strudel darauf verteilen - den Rand also frei lassen. Den Teig einrollen und den Strudel in 12 Teile (oder mehr) schneiden.

Teigstücke in die Muffinförmchen setzen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen. Dann 20 Minuten backen bis sie Farbe angenommen haben.

Happy Osterfrühstück!





Kommentare:

  1. Hallo

    Die Schnecken sehen total lecker aus! Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Danke für's Rezept.

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhh die sehen aber fein aus! Lecker!
    Ganz liebe Grüße
    Feli

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbare Kreation auch für Picknicks! Habe sie gerade aus dem Ofen geholt, werde sie später einfrieren und am Sonntag zum Osterpicknick mitbringen, konnte aber nicht verhindern, dass ich schon mal eine Schnecke noch warm probiert habe - zu Recht, sehr lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass du das Rezept direkt ausprobiert hast!

      Liebe Grüße

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...