Donnerstag, 30. Januar 2014

Süßes im gesunden Januar: leichtes Joghurt-Beeren-Eis für ein gutes Gewissen

Ja, auf süß hab' ich eben auch im gesunden Januar Lust. Ist aber überhaupt kein Problem. Für ein leichtes Dessert werden einfach Joghurt und Beeren zusammmen eingefroren (das klappt auch ohne Eismaschine, dauert nur ein bisschen). Und dann darf man ganz ohne Reue genießen :)

Übrigens: was ich hier Eis nenne, kann man auch als Granita bezeichnen - eine Art Sorbet mit wenig Zucker, das man in unzähligen Geschmacksrichtungen zubereiten kann.

Granita, healty, low fat, gesund

Zutaten für eine Kastenform:

 

  • 500 g Joghurt, fettarm
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 TK-Beeren
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Vanillezucker


Granita, low fat, healthy, gesund

 

Zubereitung:

 

Die tiefgekühlten Beeren zusammen mit dem Honig in einem kleinen Topf erhitzen und so lange köcheln, bis eine Beerensauce entstanden ist. Den Joghurt mit dem Zitronensaft und dem Vanillezucker mischen und in die Kastenform geben. Die Beerensauce abkühlen lassen und dann in den Joghurt geben. Mit einer Gabel leicht verrühren, bis der Joghurt marmoriert ist.

Die Joghurtmasse mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach stellen, dabei hin und wieder umrühren. Wenn das Eis länger eingefroren ist, wird es ziemlich hart - in diesem Fall einfach vor dem Servieren 15 Minuten bei Raumtemperatur auftauen lassen.

 

Granita, low fat, healty, gesund

Lasst es euch - auch im gesunden Januar - gutgehen!


1 Kommentar:

  1. Das sieht toll aus, habe ich letzte Woch auch gemacht, war sehr lecker. Himbeer und Joghurt passen einfach toll zusammen!

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...