Freitag, 3. Januar 2014

Neujahrsdetox mit zweierlei supergesunden Smoothies, jede Menge Buch- und TV-Tipps und warum man irgendwann wieder von der Couch wegkommen muss

Ihr Lieben, es ist höchste Zeit, dass ich mich auch mal wieder zu Wort melde. Ich hoffe, ihr verzeiht es mir, aber ich war über die Feiertage so richtig faul. Habe Punsch getrunken, Kekse gegessen und dabei jede Menge Bücher gelesen, Zeitschriften durchgeblättert und Filme und Serien geschaut - hach, es war klasse und ich bin maximal entspannt!

Lesen & Fernsehen - muss auch mal sein


Und weil mir so danach ist, verrate ich euch, welche Bücher und Serien mir meine Faulenzertage besonders versüß haben - ich fürchte nämlich, der Winter dauert noch ein bisschen und vielleicht ist ja auch für euch was dabei :)

Wenn ich mich so richtig entspannen will, lese ich gerne leichte Kost (habe ja auch das ganze Jahr fleißig pädagogisch wertvolle Bücher gelesen!). Deshalb habe ich während der Feiertage mal in folgendes eingeschmökert: Die Pan-Trilogie.

Es liest sich wie eine Mischung aus der Twilight- und der Rubinrot-Trilogie. Die Geschichte ist nicht immer logisch, aber - achherrje - so schön erzählt! Habe allerdings erst eineinhalb der drei Bücher gelesen, mal sehen, was das Finale noch so bringt...

Außerdem hab ich mir ein zweites Mal  Die Tribute von Panem gegönnt - auch beim zweiten Lesen waren die richtig toll!

Demnächst gehe ich dann wieder zu anspruchsvollerer Literatur über wie Eine Handvoll Worte,
Traumsammler und Das Schicksal ist ein mieser Verräter - statt Happy End gibt es hier bestimmt wieder jede Menge Tränen...

Nach TV-Serien bin ich richtig süchtig und seit wir Watchever haben, kann ich jede Serie genau dann schauen, wenn ich gerade Lust darauf habe - das Leben wie es sein soll :) Drei Staffeln Breaking Bad haben mein Liebster und ich während der Feiertage geschaut und ich glaube, ich weiß jetzt, warum die Serie als eine der besten aller Zeiten gehandelt wird - absolute Empfehlung!

Außerdem lief im heimischen Wohnzimmer die genialen Sitcoms Happy Endings  und Community.
Wie gesagt, jetzt bin ich tiefenentspannt.

Muss ebenfalls sein: weg von der Couch


Aber rechtzeitig zum neuen Jahr kehrt der Tatendrang zurück. Nächste Woche geht es wieder arbeiten und jetzt wird es wirklich spannend: ich habe nämlich einen neuen Job und bin schon ziemlich aufgeregt! Neue Aufgaben, neue Themen und neue Menschen... Die Aufregung treibt mich nun endlich von der Couch, ab ins Freie, weg von den Keksen und plötzlich hab ich auch Lust, mich ein bisschen fit zu machen.

Die Weihnachtsschlemmerei hat ihre Spuren hinterlassen (und sind wir mal ehrlich - nicht nur Weihnachten ist schuld daran *hüstel) und es wird Zeit, wieder ein bisschen auf die Kalorienbremse zu treten und sich mehr zu bewegen.

Keine Sorge, es wird hier auch in Zukunft die leckersten Süßigkeiten geben, aber im Moment ist mein Süßhunger gestillt - und euch geht es vielleicht ähnlich.

Deshalb gibt es jetzt zum Frühstück ratzfatz Smoothies, die fein schmecken und supergesund sind!




Karotte-Ingwer

Zutaten für zwei Gläser:


1 große Banane, in Stücke geschnitten
4 EL Joghurt
350 ml Karottensaft
ein ca. 1 cm großes Stück Ingwer
2 TL Honig
Saft einer halben Zitrone


 

Mango-Spinat-Minze


Zutaten für zwei Gläser:


1 große Banane, in Stücke geschnitten
1 Mango, geschält und geschnitten
2 Handvoll Babyspinat, geputzt
300 ml Mineralwasser
5-6 Blätter frische Minze

Für beide Smoothies gilt: alle Zutaten im Mixer pürieren und dann nochmals abschmecken: fehlt noch ein bisschen Minze oder Ingwer? Oder lieber noch ein bisschen Honig? Ist der Smoothie zu fest und es fehlt noch Saft oder Wasser? Oder Eiswürfel?

Macht euch den Smoothie einfach genau nach eurem Geschmack!

In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderbaren, gesunden, fitten, frischen Start in ein spannendes neues Jahr!

Alles Liebe!



Kommentare:

  1. Danke für die tollen Tipps und persönlichen Empfehlungen!
    Gerade Karotte-Ingwer spricht mich gerade sehr an. Breaking Bad habe ich schon durch.
    Alles alles Gute und viel Spaß im neuen Job - bei mir gibts auch einige Veränderungen, auf die ich mich sehr freue.

    Viele liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  2. Hach ja, die Zeit zwischen den Tagen ist wirklich ideal zum Faulenzen und es klingt, als hättest du sie prima dafür genutzt! ;)
    Die Smoothies sehen super lecker aus, besonders die Kombi aus Mango, Spinat und Minze klingt sehr fein <3
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
  3. Wooooaaah, Carina, deine Fotos hauen mich echt vom Hocker!! Und Nahrungsmittel sind ja mal nicht die leichtesten Fotomodels! Wirklich hohes Niveau hier!

    Auf diese Smoothies habe ich spontan übrigens auch größte Lust bekommen, finde ich sogar als nicht-Köchin noch Passendes hier ;)

    Absolut bildbegeistrt grüßt das A&O

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...