Dienstag, 30. Oktober 2012

Schoko-Panna-cotta im Tässchen

Heute nichts Neues. Ich habe immer noch einen Bänderriss, muss mich immer noch mit Krücken fortbewegen und kann immer noch keine Großeinkäufe machen, um anschließend Koch- und Backmarathons zu starten. Allerdings kann ich so ziemlich alles gut, was man von der Couch aus tun kann. Zum Beispiel die neuen Ausgaben der "Lecker Christmas" und der "Sweet Dreams" studieren. Und mir überlegen, was ich wohl alles daraus zaubern kann.

Was ich auch gut kann: so ca. 15 Minuten stehen. Klasse, dass es in den beiden Zeitschriften ein paar Rezepte gibt, die in 15 Minuten fertig sind! Deshalb gibt es heute - trotz Bänderriss - den ersten Streich: Schokoladen-Panna-cotta aus der Sweet Dreams im Espresso-Tässchen.




Zutaten für 8 kleine Tassen:

400 g Sahne
100 ml Milch
eine halbe Vanilleschote
eine halbe Stange Zimt
eine Prise Nelken
eine Prise Kardamom
60 g Zucker
2 Blatt Gelatine
100 g Zartbitterschokolade, gehackt

Zubereitung:

Sahne und Milch in einen Topf geben und Zucker einrühren. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusammen mit der Schote und den Gewürzen in die Sahne-Milch-Mischung geben. Kurz aufkochen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Währenddessen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nach 5 Minuten Zimtstange und Vanilleschote aus der Flüssigkeit fischen und Gelatine dazugeben. Unter Rühren auflösen. Zum Schluss die gehackte Schokolade langsam in die heiße Sahne rühren. Die Creme in kleine Förmchen oder Espressotassen füllen, mit Folie abdecken und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Nach einem Rezept aus "Sweet Dreams", Ausgabe 4/2012, Offenburg

Kommentare:

  1. Au wei, gute Besserung! Die aktuelle Sweet Dreams ist auch genau nach meinem Geschmack. Da weiss man nicht, an welcher Stelle man zuerst mit dem Nachbasteln anfangen soll. Die Panna Cotta hat es mir auch angetan. Sieht sehr lecker aus!

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  2. Oh yummy yummy! Und gute Besserung für das gerissene Band!
    LG,
    Em

    AntwortenLöschen
  3. Wir wünschen dir gute Besserung.

    Sieht ja lecker aus, was du da in den 15 Minuten gezaubert hast :-)

    Liebe Grüße,
    Sanni und Benni

    AntwortenLöschen
  4. I ♥ Panna Cotta, deshalb steht dieses Rezept auch ganz oben auf meiner To-do-Liste. Deine Bilder sind echt toll...

    Gute Besserung & liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Wie manche Menschen gleich ticken, obwohl sie sich nicht kenne! Genau die beiden Zeitschriften tummeln sich ebenfalls bei mir hier und ich kann mich einfach nicht entscheiden, was ich als erstes machen soll :D! Genial!
    Ganz liebe Grüße aus Wien!
    Maggy*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...