Freitag, 26. Oktober 2012

Cantuccini mit Pistazien und kandiertem Ingwer

Guten Morgen Freitag! Es ist Wochenende. Und weil sich Freitags bei uns die Marktstände tummeln, wollte ich heute Nachmittag eigentlich einen ausgiebigen Markteinkauf machen, um mich optimal für einen Koch- und Backmarathon am Wochenende einzudecken. Aber manchmal kommt halt unerwartet was dazwischen. So wie gestern. Da hab ich völlig unerwartet einen Außenbandriss am Sprunggelenk mit nach Hause genommen. Und der wird mich jetzt wohl ein paar Wochen begleiten - zusammen mit den hübschen gelben Krücken. Der Markteinkauf muss also heute ausfallen und ich versorge euch stattdessen mit einem Rezept aus dem Archiv. Seid ihr auch Fans von Yotam Ottolenghi?

Hier ein Rezept für fast schon winterlich-weihnachtliche Cantuccini aus Das Kochbuch mediterran*orientalisch*raffiniert

Ein schönes Wochenende!


Zutaten:

80 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
1 große Bio-Orange
150 g Mehl
eine Prise gemahlener Ingwer
eine Prise Salz
100 g Pistazienkerne
60 g kandierter Ingwer, gehackt

Zubereitung:

Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln dazu geben. Dann die Schale der Orange, Mehl, gemahlenen Ingwer und Salz unterrühren. Zum Schluss die Pistazien und den gehackten kandierten Ingwer unterheben.

Die Masse 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Währenddessen den Backofen auf 170°C vorheizen. Nach einer halben Stunde den Teig zu einer Rolle formen, auf ein Backblech geben und 20 Minuten backen.

Nach dieser Zeit die halb durchgebackenen Rolle aus dem Backofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 130°C runter schalten. Die Rolle in Scheiben schneiden (ca 1 cm dick) und diese nochmals 40 Minuten backen.

Abkühlen lassen und luftdicht verpackt aufbewahren.

Nach einen Rezept aus "Das Kochbuch: mediterran, orientalisch, raffiniert" von Yotam Ottolenghi, Dorling Kindersley, München, 2012

Kommentare:

  1. Ach nö...wie ärgerlich. Gute Besserung.

    Ja, ich bin ein großer Fan von Ottolenghi. Ich steh total auf seine Rezepte.

    Schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  2. Ohm wie unangenehm! Erstmal gute Besserung und dass Du Dich bald an die Krücken gewöhnst und wieder mobiler wirst :-) Cantuccini hab ich auch schon mal gemacht und könnten eigentlich mal wieder im Ofen und danach in der Keksdose entschwinden ... Werde das mal in Angriff nehmen :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...