Sonntag, 23. September 2012

Kürbis – wie ich ihn am liebsten mag

Wohin man die Tage auch klickt: überall Kürbisrezepte! Ich bin total im Glück, Kürbis ist nämlich prima! Als Suppe, Pastafüllung, im Gebäck oder einfach so.

Am allerliebsten mag ich ihn allerdings mit einer Prise Zimt und Koriander aus dem Backofen. Und wer hat's erfunden? Natürlich Jamie Oliver. In seinem Buch "Natürlich Jamie" macht er daraus einen fantastischen Entensalat. Und falls ihr gerade keine Ente im Haus habt: kein Problem, das Dressing schmeckt auch ohne Ente toll zum Kürbis!

Darf es noch mehr Kürbis sein? Hier geht es zum Kürbis-Cheesecake, Kürbis-Latte und zum Kürbiskern-Konfekt.


Zutaten:


ein Hokkaido-Kürbis
Olivenöl
eine getrocknete Chilischote
eine Prise gemahlene Koriandersamen
eine Messerspitze Zimt
Salz, Pfeffer

Für die Sauce:
1 EL Sojasauce
Saft und Schale von einer Limette
1 TL brauner Zucker
etwas Sesam

Wer mag:
Koriander- und Minzblätter
saure Sahne

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Kürbis waschen und in "Schiffchen" schneiden. Ein Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Das Innere entfernen. Wer mag, befreit die Kerne vom Kürbisfleisch und röstet sie. Olivenöl mit den Gewürzen vermischen und den Kürbis damit einpinseln. Für ca. 30 Minuten backen. Ich lege immer ein oder zwei Knoblauchzehen mit dazu, die werden beim Backen so schön süß!

Sehr gerne mag ich zu diesem Kürbis außerdem eine Sauce aus Sojasauce, Zucker, Limettensaft und Sesam. Einfach nach Gusto zusammenmischen und über den Kürbis träufeln. Auch saure Sahne und frischer Koriander schmecken fein dazu.

Nach einem Rezept aus "Natürlich Jamie", Dorling Kindersley, München, 2007

Kommentare:

  1. Kuerbis mag ich eigentlich nur im Kuchen und wie bei Dir aus dem Backofen. Als Deko isser natuerlich auch nicht zu verachten :o)
    Ansonsten tu ich mich leider immer etwas schwer mit Kuerbis, obwohl es so viele tolle Rezepte gibt. Zu Deinem Kuerbis mit saurer Sahne wuerde ich aber nicht nein sagen.

    liebe Gruesse,
    Persis

    P.S. Die naechste Kitchen Aid ist unsere!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es ist Kürbiszeit und ich mag's auch neue Rezepte aus zu probieren und alte Liebengsrezepte wieder zu kochen. Hört sich hier sehr lecke an. Vor kurzem hab' ich Kürbis mit Dill gemacht, das war auch gut.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...