Mittwoch, 12. September 2012

Herbstsalat: Pfifferlinge + Haselnüsse + Feigen

Ich muss euch was gestehen. Ich sag das meist nicht so laut weil die Redaktionen von empörten Ausrufen zu verständnislosem Kopfschütteln reichen...

Ach, was soll's. Ich liebe den Herbst! Ganz ehrlich! Wie könnte man eine Jahreszeit nicht lieben, die einen gar nicht enttäuschen kann. Man erwartet ja sowieso schlechtes Wetter. Und macht das beste daraus: einen Sonntag auf der Couch rumlümmeln, die Haare auf halb acht und heiße Schokolade trinken - das macht nicht so viel Spaß, wenn es draußen 26°C hat. An solchen Sonntagen muss es draußen stürmen. Oder zumindest doll regnen. Oder halt trüb sein. Wenn man doch aus dem Haus muss, kann man sich einmummeln in riesige Wasserfallschals, Mäntel in schönen Herbstfarben und kuschligen Stiefel. Mal ehrlich, wer findet die Herbstmode bitte nicht toll?? Und - unter uns gesagt - Bauch einziehen ist mit einem schönen kaschierenden Blazer viel leichter als im Sommerkleidchen.

Aber warum liebt man den Herbst noch? Natürlich wegen Pfifferlingen! Und Kürbis! Und Zwiebelkuchen! Und weil es bald Lebkuchen gibt! Aber eins nach dem anderen. Bevor ich die Weihnachtsbäckerei eröffne, hier erstmal ein Rezept für einen feinen Salat mit herbstlichen Zutaten:


Zutaten für 2-4 Portionen (je nach Hunger):

eine Salatsorte nach Wahl
400 g geputzte Pfifferlinge
etwas Butter
eine kleine Zwiebel
6 Feigen
eine Handvoll Haselnüsse
Olivenöl
Zitronensaft
1 EL Honig
Salz
Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung:

Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Feigen achteln. Die Zwiebel fein hacken und in etwas Butter anbraten. Pfifferlinge dazugeben und bei mittlerer Hitze 5 bis 10 Minuten anbraten. Den Honig in Olivenöl und Zitronensaft auflösen und das Dressing mit Salz und Pfeffer würzen. Salat, Feigen und Dressing vermischen. Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl kurz rösten und in den Salat geben. Zum Schluss die heißen Pfifferlinge dazu. Mit Schnittlauch verfeinern und gleich servieren.

Kommentare:

  1. Mmmmm.... das sieht ja echt gut aus!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Herbst auch! Und zwar aus genau den gleichen Gründen. Zwar wird mir der Sommer fehlen (Moment - welcher Sommer?! Das war ja mal wieder nix dieses Jahr!), aber ich freue mich auf diese frischen Herbstmorgende mit leichtem Nebel, wenn das Gras so gut riecht... Hach, Herbst! :-)
    Und Pfifferlinge, yeeeeah!

    AntwortenLöschen
  3. Ich sehe das mit dem Herbst ganz genauso! Zwar bin ich durch und durch ein Sommerkind, aber ein gemütlicher Herbstabend ist einfach eine tolle Sache. Es gibt endlich wieder Wild, schwere, herzhafte Aromen und ich finde auch, dass Herbstkollektionen in den Geschäften nicht zu schlagen sind :)

    Der Salat sieht genau richtig nach Herbststimmung aus, stell ich mir höchst lecker vor!

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich gut an und sieht nach einer tollen Kombination aus. Schmeckt bestimmt super. Feigen gabs bei uns auch in letzter Zeit, ist eine super leckere Zutat. Und Pfifferlinge .... Mmmmm. Werden wir mal probieren, viellecht noch mit etwas Ziegenkäse darüber.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...