Freitag, 24. August 2012

Die ersten Herbst-Cookies: Schokolade trifft Snickers

Und, seid ihr traurig darüber, dass der tolle Sommer uns - natürlich rechtzeitig zum Beginn des Wochenendes - wieder verlassen hat? Nach einer Woche Dauerhitze gibt's heute zur Abwechslung mal Dauerregen.

Aber unter uns: gegen die kleine Abkühlung hab ich gar nichts einzuwenden. Im Gegenteil. Da fallen mir direkt ein paar schöne Dinge ein, die die letzten Wochen zu kurz gekommen sind. Ich könnte mich mit einer Tasse Tee auf der Couch zusammenrollen. Eine DVD einlegen. Muss mir nicht mal die Haare waschen. Hach, das wird prima! Fehlt nur noch eins zu meinem Glück: sündige Cookies aus flüssiger Schokolade. Darf es dazu noch ein kleines Snickers sein? Gehackt, über die Cookies gestreut? Ja, immer her damit!

P.S: Lieber August, das wird heute ein prima Herbstabend. Aber bist du morgen bitte wieder nett zu uns? Wir starten ein großes Geburstags-Garten-Grill-Event und das Geburtstagskind wünscht sich noch einen Tag Sommer. Danke ♥


Zutaten für ca. 20 Stück:

150 g dunkle Schokolade
150 g Snickers Mini
125 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
eine Prise Salz
1 Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Kakao

Zubereitung (ca. 20 Minuten):

Backofen auf 175 °C vorheizen. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Währenddessen die Mini-Snickers in kleine Stücke hacken.

Und dann mit der Standard-Cookie-Zubereitung starten (Danke Lecker Bakery!): Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Dann das Ei hinzugeben. Die flüssige Schokolade unterrühren (nicht vergessen: Schokoladenschüssel ausschlecken!).Mehl, Backpulver und Kakao mischen und dazugeben. Zum Schluss einige Handvoll der gehackten Mini-Snickers unter den Teig heben - der Rest wird kurz vor dem Backen auf die Cookies gedrückt.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit Esslöffeln Kekse formen (ich mag sie etwas kleiner) und genügend Abstand lassen. Die restlichen Snickersstücke auf die Cookies geben.

Cookies nacheinander 10 Minuten backen.

Nach einem Rezept aus Lecker Bakery, Ausgabe 1, 2012.

Kommentare:

  1. ich liebe diese kekse...*schleck*

    LG,
    jules

    AntwortenLöschen
  2. Orrrr, die sehen super lecker aus. Ich liebe Cookies und erst recht wenn Schoko auf Erdnuss trifft!

    Und danke für deine NY Tipps :) Ich glaub auch kaum, dass wir wirklich alles vom Plan schaffen. Soll ja auch nicht im Stress enden . Pret A Manger hatte ich sogar noch nicht auf meiner Liste, gleich mal notiert.

    Liebe Grüße und einen feinen Sonntag
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ui. Die Riegel lassen sich bestimmt gut austauschen. Ich habe nur ein Reese's Fast Break und ein Kit Kat liegen. Die wuerde ich gerne am Wochenende nachbacken!

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...