Sonntag, 11. März 2012

Apfel-Mandel-Cupcakes mit Lavendelsahne

Süßigkeiten mit Lavendel... Für diese Kombination ernte ich des öfteren ungläubiges Kopfschütteln. Ich mag Lavendel im Essen supergerne! Ob zu Wild oder im Dessert. Die Apfel-Mandel-Cupcakes schmecken auch ohne Lavendelsahne fantastisch. Aber traut euch trotzdem an die Kombination.



Zutaten (für 12 Cupcakes):

120 g weiche Butter
125 g Zucker
Einige Tropfen Bittermandelaroma
2 Eier
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 Äpfel
Mandelblättchen

Für das Frosting:

250 g Schlagsahne
1 TL getrockneter Lavendel
2 EL Puderzucker

Zubereitung:

Die Sahne mit den Lavendelblüten aufkochen und ein paar Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb gießen und ein paar Stunden kalt stellen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter, Zucker und Bittermandelaroma schaumig rühren und die Eier nach und nach hinzugeben. Das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und unterrühren. Die Äpfel schälen und fein reiben und hinzugeben. Den Teig in Muffinförmchen füllen und mit Mandelblättchen bestreuen. 20 Minuten backen. Danach 5 Minuten in der Backform auskühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen.

Die Lavendelsahne mit dem Puderzucker steif schlagen und auf die Muffins spritzen oder streichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...