Sonntag, 26. Februar 2012

Neulich am Valentinstag... Schoko-Karamell-Kekse

Ohne dem Valentinstag allzu viel Beachtung schenken zu wollen, habe ich in diesem Jahr doch nicht widerstehen können, das Thema zumindest am Rande in meine Zuckerbäckerei einzubauen. Das tolle Rezept habe ich hier und hier geklaut und ein wenig abgewandelt.


Zutaten für ein Blech:

150 g weiche Butter
100 g weißer Zucker
100 g brauner Zucker
Mark einer Vanilleschote
eine Prise Salz
1 Ei (M)
300 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
ca. 20 weiche Karamell-Bonbons (ich habe welche mit Schokoüberzug verwendet)

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Dann Butter, Zucker, Vanillemark und Salz schaumig schlagen. Anschließend das Ei unterrühren. Mehl, Backpulver und Natron vermischen und dann unter die Zucker-Butter-Mischung heben. Kleine Teigportionen zu einer Kugel formen und ein Karamell-Bonbon in den Teig drücken. Die Kugel kurz in Zucker wälzen und gleichmäßig mit ca. 5 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Etwa 10 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und so lange sie heiß sind, ein kleines Stück Schokolade auf die Mitte der Kekse setzen. Dann ein kleines Zuckerherz drauf. Die heißen Kekse lassen die Schokolade schmelzen und fixieren das Zuckerherz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...