Samstag, 25. Februar 2012

Apfel-Chutney

Marmelade zu Fleisch - ein Traum! Ich bin ohnehin verliebt in die Kombination süß und herzhaft und mit einem Chutney kann man mich immer glücklich machen.

Chutney kenne ich hauptsächlich aus der indischen Küche, da findet man es in zahlreichen Variationen. Aber ein klassisches Apfelchutney darf man ruhigen Gewissens auch dann servieren, wenn das Menü nicht unter einem indischen Stern steht.




Zutaten für ein großes Glas:

500 g Äpfel
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Chilischote
50 ml Apfel- oder Weisweinessig
100 g brauner Zucker
2 EL Olivenöl
Currypulver
ein Knubbel Ingwer
Salz
eine Prise Zimt
eine Prise Kumin
wer mag: Rosinen

Zubereitung:

Äpfel schälen und klein würfeln. Ingwer und Knoblauch fein hacken, die Chilischote in Streifen schneiden. Ingwer, Knoblauch und Gewürze in Öl andünsten, anschließend die Apfelwürfel, den Zucker, den Essig und die Chilistreifen dazugeben. Die Masse 15-20 Minuten köcheln und dabei immer wieder umrühren. Zwischendurch mit Salz und Zimt verfeinern.

Das Chutney hält sich in gut verschlossenen Gläsern bis zu 3 Monate.

Hier Apfelchutney mit Hähnchen, Risotto und Gemüse:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...